11.jpg
Полезные сайты
Конкурсы
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0






Сайт учителя немецкого языка

Надежды Борисовны Напольских
 
Вам нравится изучать немецкий язык?
Всего ответов: 262

Блог



Главная » 2011 » Январь » 14 » Schweizer Hefezopf
20:06
Schweizer Hefezopf

 Der Hefezopf wird oft zu Ostern gebacken

 

Der Hefezopf ist die Schönheitskönigin der Brote. Der Teig wird geflochten, sodass er aussieht wie ein Zopf. Dann bestreicht man ihn mit Eierglasur, damit er eine goldgelbe Farbe bekommt. Meistens wird der Zopf aus drei Strängen geflochten, manchmal sogar aus sechs. Dann kann man ihn verschieden formen, zum Beispiel zu einem Kranz oder einem Nest.

Wo genau das süße Brot erfunden wurde, weiß man nicht. Experten denken aber, dass die Zöpfe eine Erfindung von Schweizer Bäckern sind. Dort heißt das Brotgebäck Züpfe oder Buurezüpfe, weil besonders Bäuerinnen sie oft backen. Der Hefezopf wird aber auch Striezel, Seelenzopf oder Filenbrot genannt. Es gibt ihn in einer süßen und einer herzhaften Variante. Besonders zur Osterzeit wird der Hefezopf in der Region um Bern gerne zum Frühstück gegessen.

Über den Hefezopf gibt es viele Geschichten. Früher schenkten junge Männer ihrer Freundin das Gebäck als Beweis ihrer Liebe. Man sagt auch, dass ein Zopf Böses verhindert. Im 15. Jahrhundert wurden Frauen geopfert, wenn ihr Mann gestorben war. Später schnitten sie sich ihre Haare ab und legten diese mit ins Grab. Und noch später gab es die Idee, einen geflochtenen Hefezopf mit in das Grab zu geben. In der Schweiz und in Österreich wird der Hefezopf auch heute noch an Allerheiligen als Erinnerung an Verstorbene verschenkt.

ZUTATEN FÜR EINEN HEFEZOPF

1 Liter warme Milch
80 Gramm Hefe
3 Eier
250 Gramm weiche Butter
2 Kilogramm weißes Mehl
40 Gramm Salz

ZUBEREITUNG

1. Die Hefe in die Milch geben und mischen.
2. Butter und zwei Eier dazugeben und alles gut verrühren.
3. Nun Mehl und Salz dazugeben und zu einem elastischen Teig kneten. Am besten von Hand ungefähr zehn Minuten lang.
4. Den Teig zugedeckt in einer Schüssel um das Doppelte aufgehen lassen.
5. In zwei gleich schwere Teile teilen und in ungefähr 50 Zentimeter lange Stränge rollen.
6. Die beiden Stränge über Kreuz legen und zu einem Zopf flechten.
7. Mit einem aufgeschlagenem Ei (Eigelb und Eiweiß zusammen) bestreichen und nochmals etwa 30 Minuten gehen lassen.
8. Im 200 Grad warmen, vorgeheizten Ofen für 30 Minuten backen.

Категория: Was kann man hier lernen? | Просмотров: 632 | Добавил: nadja | Теги: Немецкий язык, рецепты, учителю | Рейтинг: 5.0/3
Всего комментариев: 0
Имя *:
Email *:
Код *:
Контактная информация: Напольских Надежда Борисовна
 преподаватель немецкого языка
ФГКОУ "Тюменское президентское кадетское училище"
 
E-mail: nadja0501@mail.ru
В соответствии с Законом об авторском праве перепечатка, копирование, использование авторских материалов сайта целиком или по частям
только с письменного разрешения автора или с обязательным указанием Ф.И.О. автора и размещением активной ссылки на сайт!
Материал, выставленный на сайте, взят из открытых источников и используется исключительно в некоммерческих целях.

Сайт открыт в 2010 году