11.jpg
Полезные сайты
Конкурсы
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0






Сайт учителя немецкого языка

Надежды Борисовны Напольских
 
Вам нравится изучать немецкий язык?
Всего ответов: 264

Блог



Главная » 2011 » Январь » 14 » Niedersachsen – vom Meer bis zum Harz
16:29
Niedersachsen – vom Meer bis zum Harz

Kutter im Greetsieler Hafen © Fotolia

 

Niedersachsen in Zahlen
Größe: 47 625 km2
Einwohner: acht Millionen
Landeshauptstadt: Hannover (518 100 Einwohner)
Religion: 28 Prozent römisch-katholisch, 47 Prozent evangelisch, acht Prozent andere, 17 Prozent konfessionslos

Von der Nordsee bis zum Harz
Niedersachsen ist nach Bayern das zweitgrößte Bundesland in Deutschland. Es erstreckt sich von der Nordsee bis zum Harz. So hat es auch ganz verschiedene Landschaften. Im Norden gibt es lange Strände, Dünen und Deiche. Viele Touristen verbringen ihren Urlaub an der Nordsee. Dort liegen auch die sieben ostfriesischen Inseln: Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge. Übrigens: In Ostfriesland wird so viel Tee getrunken wie nirgends sonst in Deutschland.

Fisch im Norden, Landwirtschaft im Süden
Der Norden des Landes ist berühmt für seine Fischgerichte. Überall kann man dort Krabben, Heringe und Aale ganz frisch aus dem Meer essen.

Richtung Süden des Landes gibt es viele einsame Heidelandschaften. Die Landwirtschaft ist für Niedersachsen wichtig: Es gibt dort sehr fruchtbaren Boden. Auch die Weiterverarbeitung in der Industrie ist für die Wirtschaft in Niedersachsen von Bedeutung.

Automobilindustrie und Messe-Stadt
Die Automobilindustrie ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Niedersachen. Das Volkswagen-Werk in Wolfsburg ist der größte Autohersteller in Europa. Viele Zulieferfirmen arbeiten für die Automobilbranche. Auch Hannover, die größte Stadt Niedersachsens, ist sehr wichtig für das Land. Denn die Stadt ist ein wichtiger Messeplatz. Dort findet zum Beispiel jährlich die Computermesse CeBIT statt. Auch die Hannover Messe, eine große internationale Industriemesse, ist von Bedeutung.

Die Arbeitslosenquote liegt in Niedersachsen bei 7,9 Prozent (Stand: Juli 2009) und damit unter dem bundesweiten Durchschnitt.

Gerhard Schröder und Wilhelm Busch
Einige berühmte Deutsche kommen aus Niedersachsen. Zum Beispiel Gerhard Schröder, der von 1998 bis 2005 deutscher Bundeskanzler war. Er lebt mit seiner Familie in Hannover. Der Schriftsteller Erich Maria Remarque (Im Westen nichts Neues) kam aus Osnabrück. Auch der Dichter und Zeichner Wilhelm Busch war Niedersachse. Er hat Max und Moritz geschrieben und gezeichnet – und war damit einer der Erfinder des Comics.

Rund 530 000 Ausländer leben in Niedersachsen. Das sind 5,7 Prozent aller Einwohner. Informationen für Ausländer gibt es beim Ministerium für Inneres, Sport und Integration (
www.integrationsbeauftragte.niedersachsen.de).

Категория: Deutsch, Deutsche, Deutschland, | Просмотров: 948 | Добавил: nadja | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
Имя *:
Email *:
Код *:
Контактная информация: Напольских Надежда Борисовна
 преподаватель немецкого языка
ФГКОУ "Тюменское президентское кадетское училище"
 
E-mail: nadja0501@mail.ru
В соответствии с Законом об авторском праве перепечатка, копирование, использование авторских материалов сайта целиком или по частям
только с письменного разрешения автора или с обязательным указанием Ф.И.О. автора и размещением активной ссылки на сайт!
Материал, выставленный на сайте, взят из открытых источников и используется исключительно в некоммерческих целях.

Сайт открыт в 2010 году