11.jpg
Полезные сайты
Конкурсы
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0






Сайт учителя немецкого языка

Надежды Борисовны Напольских
 
Вам нравится изучать немецкий язык?
Всего ответов: 262

Блог



Главная » 2011 » Январь » 14 » Kohl und Pinkel
19:18
Kohl und Pinkel

Nach dem ersten Frost beginnt in Norddeutschland eine ganz besondere Saison. Es ist die Zeit der deftigen Grünkohl-Essen. Denn Grünkohl muss nach dem Frost geerntet werden, um sein volles Aroma zu bekommen. Er ist ein ganz typisches Wintergericht.

In Norddeutschland ist es Tradition, vor dem Grünkohl-Essen einen langen Herbstspaziergang zu machen. Wenn der Wind die letzten Blätter über das flache Land weht, kommt nach einigen Kilometern der Hunger ganz von selbst – und die Vorfreude auf einen heißen Teller mit Kohl und Pinkel.

Wie bitte? „Pinkel" klingt für alle Nicht-Norddeutschen ziemlich unanständig. Das Wort klingt ähnlich wie "pinkeln". Aber im Norden, speziell in der Region Bremen und Oldenburg, wird zum Grünkohl die Pinkel-Wurst gegessen. Das ist eine sogenannte „Grützwurst" mit Speck und Gewürzen. Außerdem wird das Gericht mit Mettendken (einer geräucherten Wurst), Bauchspeck, Kasseler, Senf und Kartoffeln gegessen.

ZUTATEN FÜR VIER PERSONEN

1,5 Kilogramm Grünkohl
50 Gramm Schweineschmalz
150 Gramm Zwiebeln
100 Gramm durchwachsener Speck in Würfeln (Fleisch)
1 Liter Fleischbrühe
2 Esslöffel Hafergrütze
500 Gramm durchwachsener Speck (Fleisch)
500 Gramm Kasselernacken (Fleisch)
4 Pinkel (Würste)
4 Mettendken (Würste)
Pfeffer, Salz, Piment, Zucker, Senf

ZUBEREITUNG
1. Frischen Grünkohl von den Stielen zupfen und waschen, in einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und darin Grünkohl 10 Minuten kochen. Abgießen, gut abtropfen lassen, Grünkohl klein schneiden.

2. In einem großen Topf Schweineschmalz erhitzen, darin Speckwürfel leicht anbraten, Zwiebeln würfeln und mitdünsten, Fleischbrühe langsam dazugießen, dabei umrühren.

3. Grünkohl hinzugeben und mindestens 90 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Nach 30 Minuten: Das Fleisch (Speck und Kasselernacken) in den Grünkohl legen und mitkochen. Zehn Minuten vor Schluss: Die Würste (Pinkel und Mettendken) in den Grünkohl legen und mitkochen.

4. Fleisch und Würste aus dem Topf nehmen, auf einen Teller legen.

5. Hafergrütze in den Grünkohl geben und gut umrühren, Grünkohl mit Salz, Pfeffer, Piment, Senf und ein wenig Zucker würzen.

6. Grünkohl in eine Schüssel geben. Mit Salz- oder Bratkartoffeln servieren.

Tipp 1: Am Vortag zubereiten, denn aufgewärmt schmeckt der Kohl noch besser.
Tipp 2: Nach diesem kräftigen Essen wird gerne ein klarer Schnaps getrunken.

ANDERE SPEZIALITÄTEN AUS DER REGION

  • Pluckte Finken: eine Kartoffelsuppe mit weißen Bohnen, Speck und Äpfeln.
  • Heidschnucken-Braten: Die Heidschnucke aus der Lüneburger Heide ist eine Schafrasse. In Niedersachsen isst man den Braten traditionell mit Wacholderrahm. Der Wacholder (ähnlich wie eine Zypresse) ist typisch für die Heide. Die Beeren des Wacholders haben ein kräftiges Aroma.


Категория: Was kann man hier lernen? | Просмотров: 502 | Добавил: nadja | Теги: Немецкий язык, рецепты, учителю | Рейтинг: 5.0/2
Всего комментариев: 0
Имя *:
Email *:
Код *:
Контактная информация: Напольских Надежда Борисовна
 преподаватель немецкого языка
ФГКОУ "Тюменское президентское кадетское училище"
 
E-mail: nadja0501@mail.ru
В соответствии с Законом об авторском праве перепечатка, копирование, использование авторских материалов сайта целиком или по частям
только с письменного разрешения автора или с обязательным указанием Ф.И.О. автора и размещением активной ссылки на сайт!
Материал, выставленный на сайте, взят из открытых источников и используется исключительно в некоммерческих целях.

Сайт открыт в 2010 году