11.jpg
Полезные сайты
Конкурсы
Статистика

Онлайн всего: 1
Гостей: 1
Пользователей: 0






Сайт учителя немецкого языка

Надежды Борисовны Напольских
 
Вам нравится изучать немецкий язык?
Всего ответов: 264

Блог



Главная » 2011 » Январь » 14 » Käse-Fondue
19:25
Käse-Fondue

Für ein Fondue braucht man Brot und guten Käse

Kalt war es im Winter in den Schweizer Bergen, und der Winter war lang. Es muss in einem dieser Winter gewesen sein, als Schweizer Bergbauern auf ein einfaches Rezept kamen. Ein Reste-Essen wie die Pizza und fast so erfolgreich. Nur mit weniger Zutaten: trockenes Brot und Käse-Reste.

Das Käse-Fondue: Historiker sind sich darüber einig, dass das Gericht in der Westschweiz entstanden ist. Das erste bekannte Fondue-Rezept hat allerdings 1794 der französische Gastronom Jean Anthelme Brillat-Savarin aufgeschrieben. Deshalb heißt es manchmal, dass das Fondue aus Frankreich kommt.

Für die kulinarische Identität der Schweiz ist heute nur die Schokolade so wichtig wie das Fondue. 21 Millionen Portionen essen die Schweizer im Jahr, durchschnittlich drei pro Person. Neun von zehn Schweizer Haushalten besitzen ein Caquelon und ein Rechaud. In der speziellen Fondue-Pfanne, dem Caquelon, wird der Käse geschmolzen. Das Rechaud, eine spezielle Wärmeplatte, hält das Gericht während des Essens warm – denn zum Fondue-Essen taucht man Brot-Würfel in den flüssigen Käse.

Das Schweizer Nationalgericht gibt es in vielen Varianten. Sie unterscheiden sich vor allem durch die Käsesorte. Meistens ist Greyerzer drin. Dazu nehmen die Köche oft noch einen regionalen Käse.

ZUTATEN FÜR VIER PERSONEN

500 Gramm Greyerzer Käse
500 Gramm Freiburger Vacherinkäse
1 Knoblauchzehe
400 Milliliter trockener Weißwein
2 Kaffeelöffel Maisstärke
200 Milliliter Kirsch
600 Gramm Weißbrot

ZUBEREITUNG

1. Den Käse raspeln und das Caquelon mit einer Knoblauchzehe ausreiben. Die Maisstärke in einem Glas mit dem Kirsch anrühren. Das Brot in Würfel schneiden.
2. Den Weißwein im Caquelon warm machen, langsam den Käse dazugeben. Die ganze Zeit rühren.
3. Sobald die Mischung kocht, Kirsch und Maisstärke dazugeben.
4. Zwei bis drei Minuten kochen lassen, dann mit Pfeffer würzen. Servieren.
5. Während des Essens auf einem Rechaud auf kleiner Flamme bei niedriger Temperatur kochen lassen. Mit Fondue-Gabeln Brot-Würfel in den Käse tauchen und essen.


ANDERE SPEZIALITÄTEN AUS DER REGION

  • Chilbi-Menü: Zwischen September und November feiern die Menschen im Kanton Freiburg das Volksfest La Bénichon, auf Deutsch Chilbi. Das Chilbi-Menü startet mit Safranbrot, dann gibt es viele verschiedene Fleisch-Spezialitäten hintereinander.
  • Bergsuppe: Eine kräftige Kartoffelsuppe mit Spinat, Brennnesseln, Hörnli und Greyerzer Käse.
Категория: Was kann man hier lernen? | Просмотров: 700 | Добавил: nadja | Теги: Немецкий язык, рецепты, учителю | Рейтинг: 0.0/0
Всего комментариев: 0
Имя *:
Email *:
Код *:
Контактная информация: Напольских Надежда Борисовна
 преподаватель немецкого языка
ФГКОУ "Тюменское президентское кадетское училище"
 
E-mail: nadja0501@mail.ru
В соответствии с Законом об авторском праве перепечатка, копирование, использование авторских материалов сайта целиком или по частям
только с письменного разрешения автора или с обязательным указанием Ф.И.О. автора и размещением активной ссылки на сайт!
Материал, выставленный на сайте, взят из открытых источников и используется исключительно в некоммерческих целях.

Сайт открыт в 2010 году